Kann DMARC die Menge an Spam und Phishing verringern?

Ja, das kann es teilweise, aber Sie haben an dieser Stelle keine Kontrolle.

Wenn Sie sehr viel Spam und/oder Phishing erhalten, sollten Sie sich wahrscheinlich einen guten Spamfilter anschauen oder Ihren ISP kontaktieren, um Ihnen dabei zu helfen.

DMARC soll die Menge an Spam und Phishing reduzieren, allerdings aus der Sicht eines E-Mail-Absenders. E-Mail-Versender können ihre Domains vor Missbrauch als Phishingziel schützen.

Wenn sie DMARC implementieren, bitten sie ISP’s, ungültige Nachrichten von ihren Domains abzulehnen. Wenn also eine Bank (Bank A) DMARC auf ihrer Domain ‘this-is-bank-a.com’ implementiert, werden Sie keine Phishing-Angriffe mehr mit einer ‘From’-Domain von ‘this-is-bank-a.com’ sehen.

Sie können also DMARC’on your mailbox’ nicht implementieren, aber diese Lösung ist auf einem ‘Domain Level’.

Wie kann DMARC die Anzahl der empfangenen Phishing-Mails verringern? Wenn immer mehr Domaininhaber beginnen, DMARC zu implementieren, wird es irgendwann zu einer Anforderung für alle E-Mails. Und das reduziert Spam und Phishing.